Landfrauen Neuenkirchen

Tradition und Trend – bunt gemischt!





Mein Jahr als Au-Pair in Island - es berichtet Merle Wohlberg über diese faszinierende Vulkaninsel

9. November 2019

Nach dem Abitur hat die Ilhornerin Merle Wohlberg ein Jahr bei Schafzüchtern in Island verbracht und dort viel über das Leben auf dieser exponierten Insel gelernt.

Anmeldungen nur über die Ortsvertrauensfrauen bis zum 05.11.2019

weiter »

Fahrschulwissen aufgefrischt

5. November 2019

Zu diesem Thema referiert Cord Hibbing, ein ehemaliger Fahrlehrer aus Kirchboitzen.

Es wird ein Imbiss gereicht.

Anmeldung bis zum 01.11.2019 bei Christiane Reiners unter der Telefonnummer 05195-2354

weiter »

Meine Kindheit in der DDR

21. Oktober 2019

Ein gemeinsamer Themennachmittag mit dem LandFrauenverein Schneverdingen:

Die Tochter des Alt-Bundespräsidenten Gauck, Frau Gesine Lange aus Bremen referiert bei uns über ihre Kindheit als Pastorentochter in der DDR.

Die Anmeldungen zu dieser Veranstaltung sind ausschließlich über die Vorsitzende, Marleen Knust vom 13. bis 15.10.2019 möglichst ab 19 Uhr möglich unter der Telefonnummer 05195-972924.

Die Anzahl der Plätze ist auf 150 begrenzt.

weiter »






Im Berggarten Herrenhausen erwartete die angereisten Landfrauen zunächst eine große Farbenpracht der ausgestellten Kübelpflanzen- und Sommerblumen vor und in den Schaugewächshäusern, bevor der Naturführer in die historischen und architektonischen Besonderheiten dieses ursprünglich herrschaftlichen Landschaftsparkes einweihte.

Anschließend führte die Fahrt weiter zum Stammsitz der Welfen auf die Marienburg. Dort erwartete uns "Prinzessin Friederike" und die nach Ahlden verbannte "Prinzessin Dorothea", um die Marienburg und viele Einzelheiten des früheren herrschaftlichen Lebens mit all seinen Verwicklungen zu erläutern.

Geschrieben von Marleen Knust am 8. September, 2019 - (Permalink)




Die Neuenkirchener Landfrauen starteten zu ihrer ersten Fahrradtour ins Blaue. Das einzug bekannte: unterwegs sollte es leckeres Essen an bestimmten Einkehrpunkten geben. Nach einem Begrüßungsgetränk in Neuenkirchen ging die von Fahrradfahrexpertin Ingrit ausgewählte Strecke natürlich nicht den direkten Weg nach Ilhorn zur ersten Fahrtunterbrechung. Dort gab es die Vorspeise, bevor es über Kempen weiter nach Schwalingen ging, um dort das leckere Hauptgericht einzunehmen. In Neuenkirchen gab es dann mit einem großen Nachspeisebufett den krönenden Abschluss.

Geschrieben von Marleen Knust am 8. September, 2019 - (Permalink)




Unter der Anleitung von Caroline Westermann wurden mit Eifer und viel Spaß Holzbretter mit Kreidefarben zu angesagten "Antik-look-Schildern" umgestaltet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!!!!

Geschrieben von Marleen Knust am 30. Juli, 2019 - (Permalink)




Eine sehr schöne Tradition haben mittlerweile die Einsätze der Landfrauen in der Schule: meist kurz vor den Sommerferien führen sie dort die Aktionen "Kochen mit Kindern" durch. Wie man sieht, den Schülern und Schülerinnen macht es einen Heidenspaß und sie lernen selber dabei, wie eine leckere und gesunde Mahlzeit zubereitet wird. Zwei vierte Klassen der Neuenkirchener Grundschule kochten mit Barbara Witte und Christiane Reiners zum Thema Obst und Gemüse verschiedene Gerichte und wurden auch über dessen Wichtigkeit aufgeklärt. Mit einem Rezeptheft gingen die Kinder nach dem gemeinsamen Zubereiten, Essen und dem Abwasch vergnügt nach Hause.


An der Feriepassaktion, ausgeführt von Margarete Meyer, Barbara Witte und Christiane Reiners, an zwei Vormittagen nahmen insgesamt 25 Kinder teil. Am ersten Tag kochten die 6-8 Jährigen und am zweiten Tag die 9-12 Jährigen. Zubereitet wurden Bolonaise Röllchen, Rosmarin-Kartoffeln, Eisbergsalat mit Gemüsesoße, Quarkauflauf mit Obst, sowie Pizza- und Apfelwaffeln. Alle Kinder waren mit viel Eifer dabei und allen schmeckte es gut, denn selber kochen ist cool!

Geschrieben von Marleen Knust am 28. Juli, 2019 - (Permalink)




Ein ganz herzliches Dankeschön erhielten die Landfrauen Neuenkirchen für ihren tatkräftigen Einsatz bei der Verpflegung der über 500 Jugendlichen, die ihr diesjähriges Zeltlager der Jugendfeuerwehr mit allerhand Aktivitäten auf dem Sportplatz in Neuenkirchen durchführten. Die allesamt Freiwilligedes Küchenteams erhielt an vielen Tagen Unterstützung durch Landfrauenmitglieder, die bei der Vorbereitung und Ausgabe der Mahlzeiten halfen.

Geschrieben von Marleen Knust am 28. Juli, 2019 - (Permalink)