Landfrauen Neuenkirchen

Tradition und Trend – bunt gemischt!





After-Work-Party

12. Juni 2020

An einem lauen Sommerabend bieten Drinks, Snacks und nette Gespräche in gemütlicher Runde eine gute Gelegenheit, die Landfrauen kennenzulernen und bei ihnen Wünsche, Ideen und Anregungen für das Vereinsgeschehen einzubringen.

Ein Kostenbeitrag wird erhoben.

Anmeldungen bis zum 09.06. bei Dorothee Rosenbrock unter Tel. 300

weiter »

Fahrradtour im Süden des Heidekreises

4. Juni 2020

Bei einer ca. 30 km langen Radtour mit eigenen Rädern lernen wir den Süden unseres Landkreises kennen. Unterwegs gibt es eine Kaffeepause und zum Schluss einen kleinen Imbiss.

Ein Kostenbeitrag wird eingesammelt.

Die Anmeldungen nimmt Ulrike Hoops unter Tel. 9808 NUR in der Zeit vom 25. bis zum 28.05. entgegen.

weiter »

Busfahrt zum Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg

19. Mai 2020

Die Fahrt führt zum Ohlsdorfer Friedhof, der parkähnlich angelegt ist und die Ruhestätte für viele Berühmtheiten Hamburgs darstellt. Nach einer Führung besteht die Möglichkeit für einen individuellen Aufenthalt in der Hamburger Stadtmitte. Am Nachmittag gibt es noch eine Schifffahrt durch die Kanäle.

Die Kosten betragen 39,--€ (bei mindestens 30 TN).

Das Geld muss bis zum 11.05. auf das LandFrauenkonto überwiesen werden.

Anmeldung bis zum 11.05. bei Marleen Knust unter Tel. 972924.

Die Fahrt findet statt im Namen und Auftrag der Fa. Lange, Schneverdingen.

weiter »






Sicherlich haben alle Interessierten Verständnis für diese Maßnahme, denn auch wir LandFrauen tragen Verantwortung für unsere Familien und die gesamte Gesellschaft. Deshalb fallen auch die Gymnastik im Gemeindehaus und die Treffen der Kreativgruppe aus.

Der Vorstand informiert Sie sobald wir unsere Vereinstätigkeiten wieder aufnehmen.

Bitte bleiben Sie alle gesund!

Geschrieben von Marleen Knust am 15. März, 2020 - (Permalink)




Das erste "richtige" Treffen der LandFrauen KREATIVGRUPPE findet NICHT am Donnerstag, 19.03.2020 um 18:30 Uhr in Ilhorn Nr. 3 statt, sondern aufgrund der Corona-Pandemie erst, wenn die Versammlungsbeschränkungen wieder aufgehoben werden. Alle, die schon beim Findungstreffen dabei waren, werden dann informiert. Weitere Interessierte sind noch herzlich willkommen und können sich gerne beim Vorstand melden.

Geschrieben von Marleen Knust am 7. März, 2020 - (Permalink)




Die Ehrung von Barbara Witte erfolgte durch die Kreisvorsitzende, Edith Schröder. Die silberne Biene mit grünem Stein ist die zweithöchste Auszeichnung des niedersächsischen Landfrauenverbandes.

Barbara Witte ist seit über 30 Jahren Mitglied des Landfrauenvereins Neuenkirchen. Sie war von 1990 bis 2002 stellvertretende Kassenwartin, seit 1998 ist sie Ortsvertrauensfrau in Sprengel, im Kreisverband war sie viele Jahre Beisitzerin und hat dort den Bäuerinnenstammtisch ins Leben gerufen. Seit vielen Jahren gehört sie zum Team der “Kochen mit Kindern-Frauen“ und auch bei den Kochaktionen im Ferienprogramm ist sie aktiv dabei. Seit 15 Jahren sucht sie für das Neujahrsfrühstück die Themen aus. All diese Aktivitäten zeigen Ihre Einsatzbereitschaft und ihr Engagement.

Geschrieben von Marleen Knust am 7. März, 2020 - (Permalink)




Im Sprengeler Dorfgemeinschaftshaus trafen sich kürzlich die Neuenkirchener Landfrauen zu ihrer Hauptversammlung. Die Vorsitzende, Marleen Knust begrüßte 76 Mitglieder und Ehrengäste In ihrem Tätigkeitsbericht mit Bilderrückblick erinnerte sie an viele Aktivitäten des vergangenen Jahres.Die Kassenwartin, Ingrit Böhling hielt einen positiven Kassenbericht.

Bei der anschließenden Wahl wurde die Vorsitzende Marleen Knust einstimmig wiedergewählt für die lt. Satzung letzte Wahlperiode. Auch die Kassenwartin Ingrit Böhling wurde einstimmig wiedergewählt. Die stellvertretende Schriftführerin Angelika Schröder gab ihr Amt nach 6 Jahren ab. Neu ins Amt wurde deshalb Inga Aeberli aus Neuenkirchen gewählt. Für die Posten der Beisitzerinnen Renate Stein, Angelika Schröder und Sanna Menzel gewählt.

Anschließend referierte Friederike Knust zum Thema: „Klimaschutz für Einsteiger“. Die 30-Jährige mit einem Master of Engineering in Energie und Umweltschutz sagte: „Der Klimawandel ist menschengemacht und jeder kleine Schritt zählt“. Sie gab Tipps, wie man sich z.B. im Haushalt, beim Einkaufen, beim Reisen für eine lebenswerte Zukunft einsetzen kann.

Das Bild zeigt vl. stehend Karola Bargmann-Greier, Edith Schröder, Sanna Menzel, Renate Stein, Irma Böhling, Friederike Knust, Ingrit Böhling, Marleen Knust, sitzend v.l. Barbara Witte, Christiane Reiners, Angelika Schröder

Geschrieben von Marleen Knust am 7. März, 2020 - (Permalink)




Im frisch renovierten Behninger Dorfgemeinschaftshaus ging es im Januar hoch her. Es wurden alte und neue Spiele in geselliger Runde mit großem Spaßfaktor gespielt.

Geschrieben von Marleen Knust am 1. März, 2020 - (Permalink)