Landfrauen Neuenkirchen

Tradition und Trend – bunt gemischt!





Kartoffelfest auf dem Schröershof

18. September 2022

Nach 2 Jahren Corona-Pause findet das Kartoffelfest wieder statt.

Die LandFrauen wurden wieder um Mithilfe am Kuchen-Büffet und beim Kaffee gebeten. Dafür brauchen wir fleißige Bäckerinnen für Kuchen und Torten (die Zutaten werden mit 6 € erstattet), sowie Helferinnen beim Verkauf, beim Kaffeekochen und für den Abwasch im "Sauberen Heinrich". Melden Sie sich gerne bei Ihrer Ortsvertrauensfrau.

weiter »

Fahrradtour in die Röders Heide

1. September 2022

Die ca. 30 km lange Fahrradtour führt uns in diesem jahr in die Röders Heide bei Timmerloh. Auf dem Rückweg gibt es eine Einkehr im Melkhus in Heber bei Familie Delventhal. Dort gibt es ein Kaffeegedeck für 8,50 €.

Eine Anmeldung ist bis zum 28.08.22 erforderlich bei Elisabeth Böhling unter Tel. 7548

weiter »

Familien- und Gruppen-Frühstückstafel unter freiem Himmel

28. August 2022

Der LandFrauenverein lädt ganz herzlich zur großen Familien- und Gruppen-Frühstückstafel unter freiem Himmel ein. Brötchen, Butter, Kaffee, Tee, Kakao, gedeckte Tische und musikalische Umrahmung stehen bereit. Doch es gilt: jeder bringt seine Lieblingsfrühstückszutaten sowie Geschirr und Besteck selber mit.

Bei schlechtem Wetter weichen wir auf einen Innenraum aus.

Für die Planung möglichst bis zum 26.08.22 bei Annegret Freytag die Personenzahl melden unter Tel. 1419 (abends) oder per Mail an:

freytag.kroegerei@gmx.de

Auch spontanes Kommen ist möglich.

weiter »






Weil die Pandemie im Winter nur wenige Begegnungen möglich machte, war der diesjährige Sommertreff unserer Geburtstagsjubilare etwa umfangreicher. Nach der Organisation von Christa Freytag trafen sich 35 Landfrauen zum Klönen bei Kaffee und Torte auf dem Eggershof in Ellingen. In geselliger Runde wurden viele Neuigkeiten ausgetauscht, aber auch Grüße für erkrankte Mitglieder verschickt.

Geschrieben von Marleen Knust am 14. Juli, 2022 - (Permalink)




Abendwanderung in Schwitschen

Die Teilnehmerinnen der diesjährigen Abendwanderung wurden am Sportplatz in der Nachbargemeinde Schwitschen von dortigen Landfrauen der Ortschaft herzlich begrüßt. Zunächst erläuterte Frau Brase die Ausstellung der Schwitscher Steine, die eine lange Reise durch die Erdgeschichte sehr anschaulich darstellt. Die meisten der ausgestellten steinernen Fundstücke stammen aus der Gemarkung Schwitschens. Nach der Ausstellung begaben sich die Landfrauen und ihre Begleiterinnen zum ehemaligen Hof Ebeling. Dort erklärte Annegret Pralle als ehemalige Ortsbürgermeisterin die Historie des Gast- und Geschäftshauses sowie Details zur Ortschaft Schwitschen. Beim anschließenden Mitbringbuffet wurden in gemütlicher Runde viele Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Landfrauenarbeit ausgetauscht.

Geschrieben von Marleen Knust am 14. Juli, 2022 - (Permalink)




Spendenscheck übergeben

Am letzten Kurstag des vom Ortsverein des DRK organisierten und hauptsächlich finanzierten Deutschkurses für ukrainische Flüchtlinge in unserer Gemeinde, übergaben 3 Vorstandsmitglieder einen Spendenscheck als Honorar für die Kursleiterin, Yulia Kovtun. Als ukrainische Sprachwissenschaftlerin sah sie selbst sich in der Lage - auch mit wenig eigenen Deutschkenntnissen - ihre Landsleute zu unterrichten und ihnen die Grundlagen der unbekannten Sprache zu vermitteln. Die Landfrauen wollten mit ihrem Beitrag dieses Engagement entsprechend würdigen. Die Kursteilnehmer und Frau Kovtun bedankten sich bei den Vorstandsmitgliedern der Landfrauen auch für ihre herzliche Aufnahme in der Gemeinde Neuenkirchen und in den Gastfamilien.

Geschrieben von Marleen Knust am 26. Juni, 2022 - (Permalink)




Nach einer sehr langen Pause startete ein Teil der Vorstandsmitglieder zu einer kulinarischen Stadtführung in Bremen. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde ihnen im Stadtbereich der Kunsthalle und des Theaters ein etwas anderer Blick geboten. Der Stadtführer berichtet über historische Gebäude und über solche mit einer anderen Art von Geschichte. Aber er hatte auch Künstler und Persönlichkeiten in seinem Repertoire. Immer wieder wurde die Führung durch eine Einkehr in ein Lokal unterbrochen, denn die Tour war unter dem Namen "Eat the world" gestartet. Dabei erhielten die Teilnehmerinnen Kostproben der internationalen Küche. Angefangen bei Pizza, über Cupcakes, taiwanesischem Bubble Tea, arabischem Rollo, einem Karamell Creme Tasting bis hin zu einem Glas Wein als Abschluss. Ein rundum gelungene Tour, die als ein kleines Dankeschön für den ehrenamtlichen Einsatz der Vorstandsmitglieder gedacht war.

Geschrieben von Marleen Knust am 26. Juni, 2022 - (Permalink)




Bis auf den letzten Platz besetzt war der Bus aus Neuenkirchen, als die LandFrauen endlich mal wieder zu einer Tour starteten. Das erste Ziel war der parkähnlich angelegte Ohlsdorfer Friedhof. Mit einer ortskundigen Parkführerin ging es dann mit dem Bus über das fast 400 ha große Areal. Mit seinen architektonisch anmutenden Kapellen, den blühenden Rhododendren und den imposanten Mausoleen glich der Freidhof mehr einem Parkgelände, als einer Begräbnisstätte.

Anschließend startete am Jungfernstieg ein gecharterter Asterkahn mit den Frauen zu einer Fahrt über schmale und z.t. nicht sehr tiefe Alsterkanäle. An ihren Ufern fanden sich imposante Villen, Kleingartengrundstücke mit Wasseranschluss, ein Schwimmbad und ganz versteckte Geheimtipp-Gastronomie.

Da der Wettergott den ganzen Tag über ein Einsehen hatte, war es ein gelungener Tagesausflug.

Geschrieben von Marleen Knust am 6. Juni, 2022 - (Permalink)