Landfrauen Neuenkirchen

Tradition und Trend – bunt gemischt!





Für jeden ist es wichtig - Benimm Dich richtig

5. September 2020

Gute Umgangsformen bleiben wichtig: Ob privat, beruflich oder bei gesellschaftlichen Gelegenheiten - gute Manieren sind heute gefragter denn je. Wir hören einen Vortrag von Frau Margret Emke von der Landwirtschaftskammer.

Die Kosten betragen 3,--€ für Mitglieder und 7,50€ für Nicht-Mitglieder inklusive Kaffee und Blechkuchen.

Anmeldungen bis zum 02.09. bei Angelika Schröder unter Tel. 2676

weiter »

Halbtagesfahrt zum Aronia-Café

27. August 2020

Mit eigenen PKWs fahren wir in Fahrgemeinschaften zum Hofcafé in Schwarmstedt. Dort erhalten wir Informationen über den Aronia-Anbau und über die Vorzüge dieser Frucht. Im Café gibt es anschließend die leckere Aronia-Torte und der Hofladen läd zum Stöbern ein.

Die Kosten betragen 10,--€

Infos und Anmeldung bis zum 20.08. bei Elfriede Andermann unter Tel. 1747

weiter »

Das 2. Radeldinner

25. Juli 2020

Wir starten zu einer kulinarischen Fahrradtour von Gang zu Gang. Lasst Euch überraschen!

Kosten für Getränke und Speisen betragen 18,--€ für Mitglieder und 20,--€ für Nicht-Mitglieder. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung bis zum 20.07. bei Ingrit Böhling unter Tel. 972930

weiter »






Seit März mussten wir viele Veranstaltungen des LandFrauenvereins absagen und auch der sehr beliebte Kinoabend in Schneverdingen und der Verwöhnabend im Herbst werden ausfallen.

Aber es gibt kleine Lichtblicke für das Vereinsleben:

Die für den 9. Juli geplante Abendwanderung in Bommelsen wollen wir unter veränderten Bedingungen bzw. unter Corona-Richtlinien stattfinden lassen, sofern es keine kurzfristigen Beschränkungen für den Heidekreis gibt.

Die Wanderung wird mit dem erforderlichen Abstand erfolgen, Getränke werden nicht angeboten, sondern müssen selber mitgebracht werden. Außerdem kann auch nicht das beliebte Mitbringbufett stattfinden, sondern jede Teilnehmerin isst nur ihre eigene mitgebrachte Speise. Vom Verein werden keine Mitfahrgelegenheiten organisiert.

Geschrieben von Marleen Knust am 15. Juni, 2020 - (Permalink)




Weil Zusammenkünfte noch nicht wieder erlaubt sind, gehen die Vorstandsmitglieder nun neue Wege und nutzten erstmalig die Möglichkeit der Videokonferenz. Dabei gab es nur wenige technische Schwierigkeiten. Ein Bild stand auf dem Kopf, aber das war zu vernachlässigen, denn wir konnten uns sehen und hören und die wichtigsten Dinge live bereden, das war die Hauptsache.

Geschrieben von Marleen Knust am 3. Mai, 2020 - (Permalink)




Leider müssen wir nun auch die geplante Bustour zum Ohlsdorfer Friedhof aufgrund der aktuellen Lage absagen. Insbesondere im Bus und bei der geplanten Kanalfahrt können die erforderlichen Mindestabstände zwischen den Mitreisenden nicht garantiert werden. Das ist zwar sehr schade, aber der Vorstand plant die Durchführung der Fahrt im Mai 2021.

Geschrieben von Marleen Knust am 3. Mai, 2020 - (Permalink)




Unsere Ortsvertrauensfrauen und auch die anderen Vorstandsmitglieder schreiben unseren Mitgliedern nette Grüße auf diese Postkarten, um ihnen zu zeigen, auch wenn wir sie nicht persönlich besuchen können, sind sie nicht vergessen. Eine sehr feundliche Geste und etwas ganz Typisches für den Zusammenhalt - generationsübergreifend - im LandFrauenverein!

Geschrieben von Marleen Knust am 30. April, 2020 - (Permalink)




Bereits im März setzen sich einige unserer Landfrauen an die Nähmaschine und fertigten Mund-und Nasenschutz für die hiesigen Pflegedienste und für das Mediclin-Krankenhaus in Soltau.

Sowohl von der Pflegedienstleitung der Diakonie-Station Schneverdingen-Neuenkirchen wie auch aus Soltau gab es umhend ein ganz dickes DANKESCHÖN an unsere fleißigen Näherinnen.

Nun gibt es seit dem 27.April die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen. Das bedeutet, dass zumindest alle Schüler, die mit dem Bus zur Schule fahren, unbedingt auch einen Schutz benötigen. Deshalb haben die Landfrauen nur das Design und die Größen angepasst und auch noch weiteren Mund-und Nasenschutz genäht. Sie wurden bereits der Grundschule zur Verfügung gestellt. Das Ergebnis spricht für sich.

Insgesamt nähten die Landfrauen mehr als 200 Masken!

Geschrieben von Marleen Knust am 30. April, 2020 - (Permalink)